• Bedingungen

  • Nach den Rahmenrichtlinien des BDY besteht das Unterrichtspraktikum derzeit aus 8 Vorstellstunden
    (Vorstellen einer eigenen Yoga-Praxis) und einer Mindestzahl von 720 Unterrichtseinheiten.
    Innerhalb der vierjährigen Ausbildung mùˆssen fünfzehn Einzelstunden zur Qualitätssicherung und persönlichen Entwicklung absolviert werden. Die Bereitschaft zur Persönlichkeitsentwicklung ist ein wichtiger Aspekt dieser Ausbildung.